HomeISitemapIImpressum
 

Grundausbildung bis zur Schulbestätigung

Ziel

  • Die Grundkenntnisse des Gleitschirm- bzw. Drachenfliegens werden sicher beherrscht
  • Österreichische Schulbestätigung für Paragleiter bzw. Hängegleiter

Mit der österreichischen Schulbestätigung dürfen selbständige Flüge in zugelassenen Schulgeländen der österreichischen Flugschulen mit Flugauftrag durchgeführt werden.

Ausbildung

  • Theoretische Einweisung
  • Praktische  Einweisung am Übungshang
  • Mindestens 5 Höhenflüge über 300 m

Theorie

Mindestens 12 Unterrichtseinheiten in den Gegenständen Materialkunde, Aerodynamik, Luftrecht, Wetterkunde, Flugpraxis.

Die Theorieausbildung endet mit einer internen Überprüfung deiner theoretischen Kenntnisse durch die Flugschule.

Praktische Ausbildung

  • Kennenlernen der Ausrüstung: Aufbau und Materialien am Gleitschirm bzw. Drachen, Gurtzeug, Rettungsschirm, Helm, Bekleidung und technische Instrumente
  • Start- und Laufübungen am flachen Hang: korrekte Körperhaltung, Lauftechnik, Abflughaltung, Landetechnik
  • Flugübungen am Übungshang: Abflug, Geradeausflug, Kurvenflug, Geschwindigkeitsregulierung, Körperhaltung, Flugplan, Landung
  • 5 Höhenflüge mit einem Höhenunterschied von mindestens  300m, Kurvenflug bis Vollkreis, Landeeinteilung, Landung

Die praktische Ausbildung am Hang erfolgt unter Aufsicht eines Fluglehrers. Bei den Höhenflügen wirst du sowohl am Start- als auch am Landeplatz von Fluglehrern betreut und erhältst deine Anweisungen über Funk.

Nach erfolgreicher Ausbildung: 

bekommst du von deiner Flugschule die Schulbestätigung ausgestellt:

 

Vom Übungshang bis zum Höhenflug