HomeISitemapIImpressum
 

Paragleiter bzw. Hängegleiter Pilotenschein nur für Startart Winde

Ziel

  • Du startest an der Winde, fliegst und landest sicher mit deinem Fluggerät und kannst eigene Entscheidungen treffen
  • Paragleiter- oder Hängegleiter-Pilotenschein

Mit deinem Österreichischen PG- bzw. HG-Pilotenschein Startart Winde darfst du in Österreich und Deutschland unter Einhaltung der Luftverkehrsregeln an der Winde frei fliegen.

Voraussetzung

Österreichische Schulbestätigung

Ausbildung

Theorieausbildung Pilotenschein

  • 20 Unterrichtseinheiten in den Gegenständen: Paragleiter- bzw. Hängegleiterkunde, Aerodynamik, Meteorologie, Luftrecht, Flugpraxis einschließlich Geländekunde und Umweltschutz, Organisation Schleppbetrieb, Erste Hilfe bei Unfällen und Flugmedizin.
  • Im Unterricht wirst du von erfahrenen Fluglehrern und Fachleuten auf die Praxis vorbereitet, damit du als selbständiger Pilot lernst, Entscheidungen richtig zu treffen.

Praktischer Pilotenschein

  • Mindestens 40 Windenschleppstarts, davon mindestens 35 über 300m unter unmittelbarer Fluglehreraufsicht.
  • Bei diesen Höhenflügen machst du unter Funkanweisung deines Fluglehrers verschiedene vorgeschriebene Flugübungen. Als Paragleiter: Schnelle Acht, Speedsystemfliegen, Ohrenanlegen, Rollen und Nicken über die Achsen, Simulation kleiner Klapper. Als Drachenflieger: Schnelle Acht, Rollen und Nicken um die Achsen. Außerdem erlernst du eine Landeeinteilung zu fliegen und sicher und kontrolliert bei verschiedenen Windbedingungen zu landen. 
  • Mindestens 10 Startleitungen unter Aufsicht und Anleitung eines berechtigten Fluglehrers


Antrag auf Ausstellung