HomeISitemapIImpressum
 

Hochwurzen

Gelände-Charakter
Wiesenstartplätze und großer Landeplatz.
Höhendifferenz 1032m
Saison
Ganzjahresfluggebiet.
Seilbahnbetrieb:
Sommer: von Mai bis Oktober
Winter: Anfang Dezember bis 1 Woche nach Ostern
In der Zwischensaison kann mit dem Auto hochgefahren werden
Besonderheiten
Vereinsgelände des DFC Stoderzinken und Schulgelände der Flugschule Aufwind.
Schulung und gewerbliche Tandemflüge nur nach Absprache mit der Flugschule Aufwind
Anfahrt/Mautgebühren
Mit der Sommercard ist die Benutzung der Seilbahn einmal am Tag kostenlos. Die Sommercard erhält man ohne Aufpreis bei Nächtigung in einem Sommercardbetrieb.
Betriebszeiten und Preise im Winter unter: http://www.planai.at



Kontakt/Geländehalter

Startplatz Hochwurzen Bergstation

RegionDachstein-Schladming
KoordinatenN 47°21'38.69" O 13°38'21.06"
Höhe NN1798m
StartrichtungO, W-N
AnfahrtSeilbahn, Auto
EignungParagleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
SchwierigkeitEinfach (für Anfänger geeignet)
LageWeststartplatz:am Parkplatz 50m südlich der Bergstation.
Nordstartplatz: direkt neben der Seilbahn
Oststartplatz: östlich unterhalb der Hochwurzenhütte
BeschaffenheitWiesenstartplätze, der Weststartplatz ist relativ steil
BesonderheitenFür Drachenflieger ist nur der Weststartplatz geeignet
Zu beachtenKeinesfalls bei Südwind (auch nicht bei leichtem) starten, Rotor am Startplatz.
Der Talwind (Ost) reicht im Sommer oft fast bis auf Startplatzhöhe, wo wegen der Sonneneinstrahlung bzw. Hauptwindrichtung West herrscht. Daher sofort nach dem Start über den Sessellift auf die Ostseite wechseln! Bei der Auffahrt Windrichtungen beobachten!

Landeplatz Pichl

RegionDachstein-Schladming
KoordinatenN 47°23'13.37" O 13°37'13.24"
Höhe NN766m
EignungParagleiter, Hängegleiter
Zugelassenes Schulgelände
SchwierigkeitEinfach (für Anfänger geeignet)
LageGroße Wiese östlich vom Badesee Pichl und östlich vom Cafe Gerharter (durch Windsack gekennzeichnet).
Im Winter kann auch auf dem Schneefeld direkt vor der Seilbahn (Hochwurzen Basic Jet) gelandet werden (kein Windsack).
BeschaffenheitWiese
BesonderheitenAuto beim Cafe Gerharter parken. Ist das Futter hoch unbedingt Landepunkt sofort verlassen und direkt beim Heustadl zusammenbauen. Keine Starkwindübungnen. Im Sommer läuft die Gipfelbahn ab Rohrmoos.
Zu beachtenGroße Landefläche, aber Stromleitungen!
Hin und wieder starker "Struppwind" (starke Strömung aus dem Preuneggtal), ein kleiner, aber turbulenter Bereich westlich vom Landeplatz, entlang der Preuneggstraße, darum beim Windsack landen!


Hochwurzen Weststartplatz
Blick zum Landeplatz Hochwurzen<br />Landepunkt rot gekennzeichnet
Flug von Hochwurzen