HomeISitemapIImpressum
 

Meldung von Unfällen und Störungen

Die Auswertung der Unfälle und Vorfälle ist  zur Unfallanalyse und zur allfälligen, nachfolgenden Erteilung von Weisungen und Empfehlungen zu deren Vermeidung unerlässlich.

Gemäß § 136 ff LFG besteht in Österreich eine Verpflichtung, wahrgenommene Unfälle und Störungen in der Zivilluftfahrt unverzüglich der Austro Control GmbH zu melden.

Die Meldung von Störungen und Unfällen obliegt nebeneinander folgenden Personengruppen:

  • den verantwortlichen Piloten
  • den Haltern von Zivilluftfahrzeugen
  • den Zivilflugplatzhaltern den
  • Organen des öffentlichen Sicherheitsdienstes


Wenn also ein Unfall z.B. von der Polizei aufgenommen wird, ist der Pilot bzw. Halter trotzdem verpflichtet, den Unfall der Austro Control GmbH zu melden. So wird sichergestellt, dass viele verschiedene Informationen über den Unfall einlangen.

Auch Unfälle, die sich im Schul- und/oder Übungsbereich der Flugschule ereignen, sind, falls bekannt, von der Flugschule zu melden, entsprechend einer vom Österreichischen Aero-Club/FAA als Aufsichtsbehörde erteilten Weisung auch an diese.

Das ÖAeC Störungsmeldungsformular, auf welchem spezielle Angaben betreffend HG/PG zu vermerken sind, bitte auszufüllen und an den Aeroclub und auch an die Austrocontrol schicken:

Austrocontrol, Schnirchgasse 11, 1030 Wien