HomeISitemapIImpressum
 

Sicherheit beim Tandemfliegen

Die Sicherheit des Passagiers  hat oberste Priorität. Deshalb müssen Piloten eine eigene Tandemausbildung absolvieren.

Gewerbliche Flüge (Flüge gegen Bezahlung) bedürfen darüber hinaus einer eigenen Bewilligung und Zulassung vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT). Alle Anforderungen an die Qualität des Flugbetriebes sind im sogenannten Flugbetriebshandbuch des jeweiligen Tandemunternehmens im Detail verankert.

Folgende Vorkehrungen zur Erhöhung der Sicherheit der Passagiere werden in den zugelassenen Betrieben getroffen:

  • Durchdachte Startvorbereitungen
  • Sicherheit durch Startcheck
  • Wartungsvorschriften
  • Anforderungen an Piloten
  • Versicherungsabschlüsse
  • Bestimmungen zur Nachprüfung der Ausrüstung
  • Meteorologische Rahmenbedingungen für den Flug
  • Einhaltungsgebot von Luftverkehrsregeln
  • Startverbote
  • Geeignete Start- und Landeplätze
  • Geeignete Flugrouten
  • Maßnahmen im Notfall